EULEAD Summerschool Education 2022

Fokus: Vertrauen

„Wie wollen wir führen und geführt werden?“

Dienstag, 23. August 2022

STIFT GÖTTWEIG, NÖ

PROGRAMM

VORMITTAG

08.30 Eintreffen und Check-in

09.00 − 09.10 Tagungseröffnung
HS-Prof. Priv.-Doz. Mag. Dr. Roland Bernhard, Tagungsleitung
RL. HR Mag. Dr. Michael Sörös
IL. Dipl.-Päd. Heidemarie Svehla – Tagungsmoderation

09.10 − 09.40 Begrüßung
Bildungsminister Univ.-Prof. Dr. Martin Polaschek (angefragt)
Abt Columban Luser OSB, Benediktinerstift Göttweig
Senator MR DDr. Hannes Schoberwalter, Präsident von EULEAD

09.40 − 10.30 Shared Leadership für bessere Ergebnisse. Über die Schnelligkeit und Wirksamkeit von vertrauensbasierter Führung
HS.-Prof. Priv. Doz. Mag. Dr. Roland Bernhard, Professor für Schulentwicklung, Leadership & Führungskultur an der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Wien/Krems, Leiter des FWF-Projektes “School Quality and Teacher Education” (Oxford-Salzburg-Wien)

10.30 − 10.50 Kaffeepause

10.50 − 11.30 Gesucht: Leadership mit christlichem Profil. Vertrauen in Gaben und Begabungen
OStR. Prof. Mag. Brigitta Schnaubelt, Ressortleitung Hochschule/Universität/Erwachsenenbildung in der Diözese St. Pölten, Landeskoordination für Begabungs- und Begabtenförderung der Bildungsdirektion NÖ, ECHA Diplom („Specialist in Gifted Education“)

11.30 − 12.10 Vertrauensbasierte und personorientierte Führung als Erfolgsfaktor für Schulentwicklung
HR. Dr. Edwin Scheiber, seit 12 Jahren Direktor des Wiedner Gymnasiums und der Sir Karl Popper Schule für Hochbegabte in Wien, Leitung des Lehrgangs “Personorientierte Begabungsförderung – eVOCATIOn” an der KPH Wien/Krems

12.10 − 12.50 Leadership mit Vertrauen. Erfahrungen aus 15 Jahren Schulentwicklungsberatung
Mag. Michaela Waldherr, Koordinatorin des Zentrums für Schulentwicklungsberatung & Leadership an der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Wien/Krems, fachliche und personalführende Führungserfahrung, Organisationsberaterin, Unternehmensberaterin Organisations- und Personalentwicklung

12.50 − 14.15 Gemeinsame Mittagspause

PROGRAMM

NACHMITTAG

14.15 − 14.30 Hinführung: Wie wollen wir führen und wie wollen wir geführt werden?
RL HR Mag. Dr. Michael Sörös, Regionalleiter der Bildungsregion Wien West, ehemaliger Landesschulinspektor für den AHS-Bereich und Vorsitzender der Vereinigung der Landesschulinspektor/innen, ehemaliger Gymnasialdirektor

14.30 − 16.00 Moderierte Arbeitsgespräche zu den Fragen:

  • Wie wollen wir geführt werden? Welche Erfahrungen und Erwartungen haben wir diesbezüglich?
  • Wie wollen wir unsere Schule und unsere Mitarbeiter/innen führen? Wie können wir an einer vertrauensbasierten Schulkultur arbeiten?
  • Wie sollen unsere Lehrkräfte die Schüler/innen führen? Wir wollen wir diesbezüglich als Vorbilder agieren?

In Gruppen von sechs bis acht Personen werden alle diese Fragen bearbeitet. Das Ziel dieser Diskussionen ist es, die Perspektiven von Direktor/innen und engagierten Lehrpersonen wieder hörbar werden zu lassen und im gesellschaftlichen und politischen Diskurs zu positionieren. Die Diskussionen werden aufgezeichnet, anonymisiert transkribiert und wissenschaftlich im Rahmen einer Masterarbeit ausgewertet. Wie schon im letzten Jahr werden wir ausgehend von den Arbeitsgesprächen auch ein Positionspapier erstellen und es wieder an unterschiedlichen Stellen veröffentlichen.

16.00 − 16.15 Kaffeepause

16.15 − 18.00 Präsentation der Ergebnisse der Arbeitskreise und Diskussion, abschließende Zusammenfassung und Evaluierung

18.00 Ende der Veranstaltung